Geldbörsen Pierre Cardin

Geldbörsen und Portemonnaies von Pierre Cardin

Pierre Cardin ist der Inbegriff futuristischer Mode. Das französische Label, 1950 vom gebürtigen Italiener Pietro Cardin gegründet, hat in seiner beispiellosen Geschichte die Designerkleidung für die Massen erschwinglich gemacht – und ist dieser Tradition bis heute treu geblieben.

Eine Pierre Cardin Geldbörse für Herren ist das beste Beispiel dafür: Elegant, zugleich aber alltagstauglich und haltbar, stehen die Portemonnaies in einer Linie mit Kollektionen der vergangenen sechs Jahrzehnte. Dass dabei auch noch der Preis stimmt, ist ein weiteres Markenzeichen des Labels.

Pierre Cardin Geldbörse: Dezent, kompakt und preiswert

Jeder Geldbeutel von Pierre Cardin besticht durch großartige Funktionalität und Unkompliziertheit. Sehr dezent gehaltene Details, insbesondere blaue und rote Kontraststreifen verleihen dem Portemonnaie einen individuellen, mondänen Akzent.

Das Innenleben der Geldbörsen für Männer ist klug durchdacht, sodass selbst in einer kleinen Brieftasche überraschend viel Platz für all das ist, was im Laufe des Alltags anfällt. Ganz egal, ob es sich dabei um Geldscheine, Kreditkarten oder Erinnerungsfotos handelt -ein Pierre Cardin Portemonnaie schützt jeden Inhalt vor Regen, Staub und Schmutz.