Gürtel Bugatti

111 Modelle

Bugatti Ledergürtel für echte Männer

Getreu dem Motto „The European Brand“ präsentiert Bugatti seine Ledergürtel: lebensfroh, kosmopolitisch und immer offen für Neues. In unserem Gürtel Shop erwarten Sie Bugatti Herrengürtel in elegantem Dunkelbraun, puristischem Schwarz oder in angesagten Grautönen. Auch beim Leder können Sie sich ganz nach Bedarf entscheiden, ob Sie eher auf Velours, Nappa oder glattes Leder stehen.

Im Kranich-Shop finden Sie anziehende Ledergürtel, die in puncto Materialauswahl und Verarbeitung die Herzen stilbewusster Männer höher schlagen lassen. Bugatti Gürtel schaffen den unglaublichen Spagat, zeitlos und trendig zugleich zu sein. Jedes Stück ist ein wahres Multitalent, das sich zu ganz unterschiedlichen Outfits tragen lässt.

Bugatti Gürtel für jeden Geschmack

Die Herrengürtel mit breiter, kontrastvoller Naht geben jedem Denim-Look eine authentische Note, die schwarzen Bugatti Gürtel aus glänzendem Leder ergänzen wiederum das perfekte Business- Erscheinungsbild. Auch die Schließen dieser Gürtel-Modelle können avantgardistischer oder klassischer Natur sein. Automatikschließen sind eher was für den innovativen Mann, während die Gürtelschnallen mit rundem Stift eine lässige Attitüde ausstrahlen.

Übrigens finden Freunde hochwertiger Lederaccessoires im Kranich-Shop auch die topaktuellen Geldbörsen von Bugatti, die durch ihre bewusste Schlichtheit ins Auge fallen. Bugatti Portemonnaies bestechen durch ihre Funktionalität, ihr außergewöhnliches Qualitätsverständnis und das puristische Design.

Mode aus Herford seit den 50ern

Die Geburtsstunde des Modebrands Bugatti liegt weit zurück. Zwar gilt das Jahr 1978 als offizielles Gründungsjahr des Labels, der tatsächliche Beginn der Firma wird jedoch auf das Jahr 1947 datiert. In dieser schwierigen Nachkriegszeit gründete Friedrich Wilhelm Brinkmann ein Konfektionsunternehmen für Damen- und Herrenkleidung im westfälischen Löhne. Zunächst spezialisierte sich die Brinkmann Gruppe auf die Produktion hochwertiger Mäntel. Mit Erfolg! Der Expansionskurs war kaum zu stoppen und 1953 zog die Firma an ihren heutigen Sitz in Herford um.

Die Firma Brinkmann integrierte in dieser Zeit viele weitere deutsche Textilhersteller in den Unternehmensverbund. Und 1978 war es dann soweit: Die Marke Bugatti wurde als Patent eingetragen. Für die Wahl dieses italienischen Brands gibt es eine einfache Erklärung: Der Marketing- Leiter suchte in einem Mailänder Telefonbuch nach einem klangvollen Namen und wurde fündig. Der Name Bugatti spiegelte seiner Meinung nach die Mischung aus Kraft, Dynamik und Innovation gekonnt wider.

Bugatti erwarb immer wieder neue Lizenzen und erweiterte sein klassisches Modespektrum um die Bereiche Accessoires, Schuhe und Lederwaren. Bugatti Gürtel gehören nun seit vielen Jahren zum festen Sortiment und sind Ausdruck der langjährigen Erfahrung dieses Unternehmens. Jeder Ledergürtel aus diesem Hause verbindet die höchsten Qualitätsansprüche mit einem feinen Gespür für modische Aktualität.